Skip to main content

PAL

PAL

PAL

PAL: Das Phase-Alternating-Line-Verfahren ist ein Verfahren zur Farbübertragung beim analogen Fernsehen. Es wurde entwickelt, um die Farbtonfehler im NTSC (siehe NTSC)-Verfahren zu beheben. Grundlegend für das Verfahren ist der Gedanke, dass zwei aufeinanderfolgende Bildzeilen mehr Ähnlichkeiten aufweisen sollten als Unterschiede, weil Bilder aus Flächen bestehen.

Eigenschaften von PAL sind 720 horizontale und 576 vertikale Bildzeilen. Im Vergleich dazu das neue Bildformat Full-HD mit 1920 horizontalen und 1080 vertikalen Zeilen. Das Bildformat ist bei PAL 4:3, bei HD hingegen 16:9.

P

Bewertung:
Bewertungen: 97 Ihre Bewertung: {{rating}}


Ähnliche Beiträge