Skip to main content

3/2-Pull-Down

3/2-Pull-Down: Prozess, der beim Übertragen eines Filmes auf NTSC-Video (siehe NTSC) stattfindet. Die Kinofilme haben weltweit üblicherweise 24 Frames per Second (fps), NTSC arbeitet mit 30 fps, PAL mit 25 fps. Bei NTSC werden aus jedem Kinobild abwechselnd zwei oder drei Halbbilder erzeugt.

Das Ergebnis wird noch leicht verlangsamt und erzeugt dann die ungefähr

3/2-Pull-Down

3/2-Pull-Down

60 Halbbilder der NTSC-Norm. Dadurch entstehen Bewegungsfehler in der Videoversion, die jedoch nur vom „geschulten Auge“ erkannt werden. Bei PAL ist das Verfahren eher ein 2/2-Pull-Down, denn hier wird der Film um etwa 4% beschleunigt, so dass er mit 25 Bildern, anstatt mit 24 Bildern, läuft. Dadurch wird der Spielfilm in der Videoversion um etwa fünf Minuten verkürzt (je nach Spielfilmlänge).

Bewertung:
Bewertungen: 418 Ihre Bewertung: {{rating}}


Ähnliche Beiträge

Nichts mehr verpassen!

Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden? Dann melde dich ganz einfach und kostenlos zu unserem Newsletter an!