Skip to main content

Flatterecho

Flatterecho: Sie entstehen, wenn zwischen zwei parallelen Wänden der Schall hin und her reflektiert wird. Begünstigt wird ihre Wahrnehmung, wenn die andere Raumrichtung – zum Beispiel durch starke Dämpfung – nur wenig Schall zurückwirft. In großen Räumen kann man dann ein klares Echo vernehmen, ist der Raum kleiner, so kommt es eher zu einer Art Nachhall des Klanges, das Flatterecho nimmt Toncharakter an. Um ein Flatterecho zu vermeiden, muss dessen Nachhallzeit unter der des gesamten Raumes liegen.



Ähnliche Beiträge

Nichts mehr verpassen!

Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden? Dann melde dich ganz einfach und kostenlos zu unserem Newsletter an!