Tonarmresonanz

Tonarmresonanz: Der elastisch gelagerte Nadelträger mit seiner spezifischen Compliance und die effektive Tonarmmasse bilden zusammen ein Masse-Feder-System, welches – wie …

Mehr Lesen

Tonprozessor

Tonprozessor: Bezeichnet ein elektronisches Gerät, welches die Aufgabe hat, alle Tonformate zu dekodieren und die Synchronität zwischen Bild und Ton …

Mehr Lesen

Toslink

Toslink: Eine von Toshiba entwickelte Anschlussnorm für Glasfaser-Kabel.

Total HD-Disc

Total HD-Disc: Bezeichnet eine von Warner entwickelte Disc, die sowohl in Blu-Ray- als auch in HD-DVD Playern abgespielt werden kann. …

Mehr Lesen

Trägerfrequenz

Trägerfrequenz: Schwingung auf sehr hoher Frequenz, die aufgrund einer Modulation dazu in der Lage ist, ein Radio- oder TV-Signal über …

Mehr Lesen

Transducer

Transducer: Bezeichnet ein Bauteil im Home-Cinema, oder auch im Car-Hifi, das niedrige Bassfrequenzen in Bewegungsenergie umwandelt. Wird an Stühle oder …

Mehr Lesen

Transformator

Transformator: Auch Trafo, elektrisches Bauteil, das die Spannung und den Strom eines Signals bei gleich bleibender Leistung verändert. Transformatoren werden …

Mehr Lesen

Transistor

Transistor: Transistoren gehören zu den grundlegenden elektronischen Bauelementen in der HiFi- bzw. Audiotechnik. Grundsätzlich kann man sich einen Transistor ganz …

Mehr Lesen

Transmission

Transmission: Transmission meint, dass ein Teil des Schalls, der auf eine Begrenzungsfläche trifft, durch diese hindurch dringt. Dieser Schallanteil ist …

Mehr Lesen

Transmission-Line-Lautsprecher

Transmission-Line-Lautsprecher: Eine ähnliche Wirkungsweise wie Bassreflexboxen weisen auch sogenannte Transmission-Line-Lautsprecher auf. Diese sind ebenfalls durch eine äußerlich sichtbare Schallaustrittsöffnung gekennzeichnet, …

Mehr Lesen

Transponder

Transponder: Jeder Satellit beherbergt eine bestimmte Anzahl von Transpondern. Jeder Transponder kann einen (ASTRA) oder in anderen Fällen (Intelsat oder …

Mehr Lesen

Trennfrequenz

Trennfrequenz: Anderer Begriff für Übergangsfrequenz.

Tri-Wiring

Tri-Wiring: Unter Tri-Wiring versteht man das Verbinden eines Lautsprechers mit drei Lautsprecherkabeln – je eines für den Bass-, Mitten, und …

Mehr Lesen

Triode

Triode: Bauform einer Röhre.

Tuner

Tuner

Tuner: HiFi-Baustein zum Empfang von Rundfunk-/ Radiosendern. Der Antennenanschluss ist für Kabelempfang und Hausantennen genormt.

Tweeter

Tweeter: Englische Bezeichnung für Hochtöner (siehe Hochtöner).

TX

TX: Bezeichnet die Übertragungsfrequenz.

U-Control

U-Control: Mit U-Control bezeichnet das Filmstudio Universal Pictures eine interaktive Funktion vieler Blu-Ray Discs. Das bereits auf der HD-DVD zum …

Mehr Lesen

Überhang

Überhang: Der Überhang ist die Differenz zwischen der effektiven Tonarmlänge und dem Einbauabstand, es gilt also: Überhang = effektive Tonarmlänge …

Mehr Lesen

Übersprechen

Übersprechen: Begriff aus der Audio- und Videotechnik. Wenn die Kanaltrennung nicht sauber ist kommen Signale von einem Kanal auf den …

Mehr Lesen

Übersteuerung

Übersteuerung: Bei analogen Geräten: Überschreiten des maximal zulässigen Pegels mit der Folge, dass ein zunehmender Klirrfaktor (siehe Klirrfaktor) deutlich wahrnehmbar …

Mehr Lesen

UHF

UHF: Ultra High Frequenzy. Frequnzen zwischen 300 und 3.000 MHz die für terrestrische TV-Übertragungen (DVB-T) von Kanal 21 (470 MHz) …

Mehr Lesen

UKW

UKW: Ultra Kurzwelle. Sendefrequenzbereich für den Radioempfang.

UOP

UOP: Users Operations Prohibition. Diese Software-Funktion kommt z. B. auf einer DVD bei der FBI-Warning zur Anwendung. UOP sperrt die …

Mehr Lesen

UWB

UWB: Das so genannte Ultra Wide Band ist ein Funkverfahren, das mit einem schwachen, aber breitbandigen Sendesignal arbeitet, das von …

Mehr Lesen

V-Disc

V-Disc: Unter V-Disc, einer Abkürzung für „Victory Disc“, verstand man im Zweiten Weltkrieg Platten, welche gängige Unterhaltungsmusik (wie Schlager, Tanzmusik, …

Mehr Lesen

VC-1

VC-1: Bezeichnet einen Codec für die Video-Kompression, der bei hochauflösendem Material zum Einsatz kommt. Vor allem bei den DVD-Nachfolgeformaten Blu-Ray-Disc …

Mehr Lesen

RCE

VCD

VCD: Bezeichnet einen CD-Standard zur Speicherung von Videodaten. Entsprechende Filme werden mit einer Auflösung von 352 x 288 Pixel (PAL) …

Mehr Lesen

VEIL

VEIL: Video Encoded Invisible Light. Stellt ein Kopierschutzverfahren für Videos aller Art dar, der sowohl auf Blu-Ray Disc als auch …

Mehr Lesen

Verstärker

Verstärker

Verstärker: Dem Verstärker kommt als Bindeglied zwischen Quellgeräten und Lautsprechern buchstäblich eine zentrale Rolle zu. Er nutzt ein kleines Eingangssignal …

Mehr Lesen

Vertikalfrequenz

Vertikalfrequenz: Englisch: Vertical Scanrate, auch Bildwiederholfrequenz, gibt die Geschwindigkeit an, die der Elektronenstrahl braucht um ein komplettes Bild aufzubauen, gemessen …

Mehr Lesen

VESA

VESA: Die Video Electronic Standard Association, kurz VESA, ist ein Zusammenschluss von Firmen der Unterhaltungs- und Computerelektronik, die herstellerübergreifende Standards …

Mehr Lesen

VHF

VHF

VHF: Very High Frequency. Das sind Frequenzen zwischen 30 und 300 MHz, die sowohl für Radio-, als auch für Fernsehübertragungen …

Mehr Lesen

VHS (Video Home System)

VHS (Video Home System): VHS ist die Codierung von Filmen auf VHS-Kassetten für Home-Anwendungen.

VHS HiFi

VHS HiFi: Videonorm, VHS-Format, das auch in der Lage ist, Stereo-Signale zu speichern und wiederzugeben. Grundlage für die Wiedergabe von …

Mehr Lesen

Video-Bandbreite

Video-Bandbreite: Charakteristikum des Video-Zwischenfrequenzbereiches eines Empfängers. Im TV-Empfang z.B. ist die Bandbreite abhängig von der Abweichung des empfangenen Kanals. Wird …

Mehr Lesen

Video-Near-Demand

Video-Near-Demand: Im Unterschied zu Video-On-Demand kann bei bei VnD den Zeitpunkt der Wiedergabe nicht beliebig wählen, sondern nur in festen …

Mehr Lesen

Video-On-Demand

Video-On-Demand: Zu deutsch „Video auf Nachfrage“, Abkürzung „VoD“. Bezeichnet die Möglichkeit digitales Videomaterial auf Anfrage von einem Internetangebot oder -dienst …

Mehr Lesen

Videoprojektor

Videoprojektor: Elektronisches Gerät, welches als Frontprojektor ein Videobild auf eine Leinwand wirft. Leinwand. Je nach Technologie kommen Röhren, LCD-Panels, DMD- …

Mehr Lesen

Vinylrecorder

Vinylrecorder: Bezeichnet ein technisches Gerät zum Selberschneiden von Schallplatten in Einzel- und Kleinauflagen im Gegensatz zur industriellen Herstellung durch Pressen. …

Mehr Lesen

Virtual Dolby Surround

Virtual Dolby Surround: Virtual Dolby Surround erzeugt bei der Wiedergabe von surroundcodiertem Material einen Raumklang mit nur einem Lautsprecherpaar. Dabei …

Mehr Lesen

Vollaussteuerung

Vollaussteuerung: Bei Vollaussteuerung ist der von einem Gerät maximal zu verarbeitende Pegel erreicht und es tritt gerade noch keine Verzerrung …

Mehr Lesen

Vollbild

Vollbild: Im Zeilensprungverfahren (siehe Zeilensprungverfahren) werden zwei Halbbilder (siehe Halbbild) versetzt wiedergegeben und bilden zusammen ein Vollbild.

Vollbildwandlung

Vollbildwandlung: Englische Bezeichnung Deinterlacing. Bezeichnet einen notwendigen Vorgang bei der Darstellung von Halbbildern im Zeilensprungverfahren auf einem Wiedergabegerät, welches physisch …

Mehr Lesen

Vollbrückenverstärker

Vollbrückenverstärker: Hier arbeiten zwei Gegentaktverstärker gegeneinander auf jeweils einen der Lastanschlüsse. Sie werden dann eingesetzt, wenn die Leistung an einer …

Mehr Lesen

DAB Surround

Vollverstärker

Vollverstärker: Vereint Vorstufe (siehe Vorstufe) und Endstufe (siehe Endstufe) in einem Gerät zur Betreibung von Lautsprechern.

Volt

Volt: Abgekürzt V, die Maßeinheit der elektrischen Spannung.

Vorstufe

Vorstufe: Auch Vorverstärker genannt. Bezeichnet eine eigenständige Komponente eines Vollverstärkers (siehe Vollverstärker), das die Aufgabe Pegelsteuerung (Lautstärke) hat und Tonangleichungen …

Mehr Lesen

VTA

VTA: Vertical Tracking Angle. Bezeichnet den Eintauchwinkel der Nadel in die Rille, wenn das Tonabnehmersystem von der Seite betrachtet wird.

W-VHS

W-VHS: Bezeichnet eine von JVC entwickelte VHS-Variante zur Aufzeichnung von HDTV-Videosignalen (siehe HDTV).

Wasserfall-Analyse

Wasserfall-Analyse: Die Wasserfallanalyse basiert, genau wie die Impulsantwort, auf einem (theoretisch) unendlich kurzen (Nadel-) Eingangsimpuls. Kennzeichen eines solchen Impulses ist, …

Mehr Lesen

Watt (Lautsprecher)

Watt (Lautsprecher): Physikalische Größe für Leistung. Watt ist das Produkt aus Spannungsstabilität und Stromlieferfähigkeit (I x U). Leider lassen sich …

Mehr Lesen

White Noise

White Noise: Beim weißen Rauschen ist die Amplitude aller Frequenzen gleich, die Leistung der Oktave 20-40 Hz entspricht also dem …

Mehr Lesen

Widescreen

Widescreen: Bezeichnet das Breitbildformat. Nicht zu Verwechseln mit Letterbox.

Wireless-HD

Wireless-HD: Wireless-HD galt lange als Favorit der Branche, weil nur dieses System die volle HDMI-Datenrate liefert. Doch die anderen Lösungen …

Mehr Lesen

Wirkungsgrad

Wirkungsgrad: Der Wirkungsgrad gibt an, wie groß der Schalldruck eines Chassis in 1 Meter Entfernung ist, wenn es mit 1 …

Mehr Lesen

WMV

WMV: Windows Media Video. Bezeichnet einen proprietären Codec von Microsoft zur Kompression von Audio- und Videodaten. Je nach Komprimierungsrate bietet …

Mehr Lesen

Woofer

Woofer: Englische Bezeichnung für Tieftöner (siehe Tieftöner).

X.V. Colour

X.V. Colour: Sony und Panasonic propagieren unter der Bezeichnung x.v.Colour (manchmal auch nur x.v.Color) die Umsetzung des erweiterten xvYCC Farbraum. …

Mehr Lesen

x264

x264: Bezeichnet einen freien, plattformübergreifenden Codec für das Videoformat H.264 und wird unter der GNU-Lizenz veröffentlicht. Als H.264-Kodierer arbeitet x264 …

Mehr Lesen

XLR

XLR: Auch Symmetrische Verbindung. Steckverbindung im Audiobereich, rund, etwa 1,5 cm Durchmesser und 3 Pins. Alternative Verbindung zu Cinch für …

Mehr Lesen

XPAND 3D

XPAND 3D: Bezeichnet ein 3D-Darstellungsverfahren vom Weltmarktführer für sog. Shutterbrillen. Technik: Stereoskopie basiert auf dem Prinzip, dass jedem Auge ein …

Mehr Lesen

XVYCC

XVYCC: Abkürzung für Extended Version of YCC. Das Farbmodell, unter dem Namen xvYCC als IEC 61966-2-4 standardisiert, wurde speziell für …

Mehr Lesen

Y

Y: Bezeichnet die Abkürzung für Luminanz, Helligkeit oder Schwarz-/Weiß-Information im Videosignal.

Y/C:

Y/C: Y steht für Luminanz = schwarz/weiß und C steht für Chrominanz = Farbsignale; Das Y/C-Kabel, auch S-Video-Kabel genannt hat …

Mehr Lesen

YCBCR

YCBCR: Bezeichnet ein Farbmodell für digitales Fernsehen, welches über HDMI und DVI übertragen werden kann. Neben der Anwendung bei den …

Mehr Lesen

YCC

YCC: YCC ist ein Akronym, bestehend aus Y, das für Luminanz (Helligkeit) steht und aus 2-mal C, wobei das C …

Mehr Lesen

YPBRP

YPBRP: Bezeichnet ein Farbmodell für analoges Fernsehen, welches über den Component Videoanschluss übertragen werden kann. Genau wie beim digitalen Schwestermodell …

Mehr Lesen

YUV

YUV: Gibt die Bildsignale in dem Format aus wie es auf der DVD gespeichert ist: getrennt nach Helligkeit (Y) und …

Mehr Lesen

Pixel Zeile

Zeile

Zeile: In der TV-Technik wird mit Anzahl der Zeilen die Anzahl der vertikal darstellbaren Bildpunkte (Pixel) bezeichnet. Im PAL-Standard (siehe …

Mehr Lesen

Zeilensprungverfahren

Zeilensprungverfahren: Im Zeilensprungverfahren, mit dem ein PAL-Bild (siehe PAL) dargestellt wird, beschreibt der Elektronenstrahl zu einem Zeitpunkt immer nur jede …

Mehr Lesen

Zoom

Zoom

Zoom: Bezeichnet eine Technik, mit der mittels eines optischen Systems ein Bild vergrößert, d. h. „herangeholt“ wird oder umgekehrt. Bei …

Mehr Lesen