Skip to main content

Bluetooth extrem – die abgefahrensten Gadgets für Dein Smartphone

Fast jedes Teil, das man heutzutage mit dem Strom verbinden kann, verfügt über eine Bluetooth-Funktion. Das heißt, dass sich beispielsweise der Laptop einfach mit einer funkgesteuerten Maus verbindet oder auch das Smartphone mit dem Auto.

Aber nicht immer sind solche Bluetooth-Gadgets nützlich. Manchmal machen Sie einfach nur Spaß und sind nette Spielereien für zwischendurch. Wir haben für Dich die verrücktesten Bluetooth-Geräte zusammengestellt.

 

 

Was ist Bluetooth?

Bluetooth Gadget

Bereits in den 90er Jahren wurde dieser Gerätestandard entwickelt und zwar von der Bluetooth Special Interest Group. Sinn und Zweck ist die Datenübertragung zwischen zwei Geräten über eine kurze Entfernung via Funk. Mittlerweile ist die Technik nicht nur in Smartphones, Tablets und Computern zu finden, sondern auch schon in Küchengeräten.

Wo man hinschaut, jeder nutzt die Drahtlosverbindung. Dabei kann man sich fast schon sicher sein, dass beispielsweise Bluetooth-Kopfhörer kabelgebundene bald komplett ablösen können. Voll im Trend liegen sogenannte On-Ear- und Over-Ear-Modelle in allen möglichen Preisklassen und Varianten.

Lautsprecher

Während Kopfhörer ein privates Musikerlebnis schaffen, wird mit Bluetooth-Lautsprechern eine größere Reichweite erzielt. Das kommt natürlich ganz auf die Größe des Speakers an. Hier gibt es zahlreiche Modelle, wie beispielsweise wasserdichte Lautsprecher, die etwas kleiner sind, dafür aber mit unter die Dusche genommen werden können.

Daneben gibt es auch größere Modelle mit mehr Power oder auch sogenannte „HumBird-Speaker“, die jede beliebige Oberfläche zum Lautsprecher machen können.
Generell kommt es hier aber auf den persönlichen Geschmack an und welche Klangeigenschaften man bevorzugt.

Outdoor-Gadgets

Für Menschen, die gerne draußen sind, gibt es auch die passenden Bluetooth-Gimmicks. Wenn du oft auf zwei Rädern unterwegs bist, gehört nicht nur ein verkehrssicheres Fahrrad zu deiner Ausstattung, sondern auch das passende Fahrradschloss. Hier kommt vielleicht das I LOCK IT in Frage. Das ist ein smartes Fahrradschloss, das du mit deinem Smartphone verschließen kannst.

Für kältere Tage gibt es Smartphone Handschuhe. Damit kannst du nicht nur den Touchscreen deines Telefons bedienen, sondern auch telefonieren. Im Bereich des Handgelenks befinden sich Tasten, um Anrufe anzunehmen oder abzulehnen.

Telefoniert wird dann mit Daumen (Lautsprecher am Ohr) und kleinem Finger (Mikrofon am Mund). Ein witziges, aber auch nützliches Gimmick.
Wenn du unterwegs bist, du aber nicht mit den Bildern zufrieden bist, die die Kamera deines Smartphones liefert, solltest du über ein Ansteck-Objektiv nachdenken.

Dabei handelt es sich nicht etwa nur um eine Linse, die auf die Handykamera aufgesteckt wird, sondern um eine leistungsstarke Digitalkamera-Erweiterung. Mit Hilfe deines Smartphones und dessen Bluetooth Verbindung kannst du Fotos machen wie ein Profi.

Für sonnige Tage gibt es ein Bluetooth-Armband, das dich vor Sonnenbrand warnt. Angler können sich auf den „Deeper Smart Fishfinder“ Informationen über Fische und Wassertemperatur aufs Smartphone übertragen. Die Auswahl an Outdoor-Gadgets nimmt kein Ende.

Sport und Gesundheit

Nicht nur die Smartwatch oder das Fitnessarmband können dir hier unterstützend unter die Arme greifen. Wie wäre es denn mit smarten Schuhen? Dabei misst ein Sender in dem Treter nicht nur die zurückgelegte Distanz und die verbrannten Kalorien, sondern auch Sprunghöhe und Schritte pro Minute. Perfekt, wenn man sein Bewegungsverhalten im Blick behalten möchte.

Bluetooth Smartphone In die gleiche Kerbe schlägt auch der smarte Fußball. Der soll dir helfen deine Skills am Ball zu verbessern.

Schlechte Angewohnheiten wie Rauchen, Nägel-Knabbern oder schlicht und einfach Nichtstun kann mit einem Armband entgegengewirkt werden. Je nach Einstellung gibt der Armschmuck kleine Elektrostöße ab.

Zu Hause

Besonders in Sachen Sicherheit gibt es hier einige nützliche Gadgets für zu Hause. Falls Du mal den Schlüssel vergessen hast, dann reicht in Zukunft wohl auch das Smartphone. Mittlerweile gibt es bereits eine größere Auswahl an Bluetooth Türschlössern. Die Tür wird elektronisch verschlossen und kann einfach per Smartphone wieder entriegelt werden.

Aber auch im Bereich Smart-Home findet man einige Bluetoothgeräte. Beispielsweise kannst Du damit das smarte Thermostat an deiner Heizung steuern oder schlicht und einfach das Licht ausschalten, dimmen oder die Lichtfarbe wechseln.

Lifestyle

Das Angebot ist auf jeden Fall groß: Neben den bereits genannten Lautsprechern und Kopfhörern gibt es auch hier eine fast endlose Zahl an Gadgets. Toll für unterwegs ist der mobile Drucker.

Du hast mit deinem Smartphone einen tollen Schnappschuss von dir und deiner Freundin gemacht und willst, dass sie ihn direkt an ihre Pinnwand hängen kann. Dazu gibt es handliche Kleinstdrucker, die man in der Jackentasche dabeihaben kann.

Für Technikfreaks ist natürlich auch etwas dabei. Mittlerweile gibt es bereits eine Vielzahl an sogenannten Smartplanes. Das sind kleine Flugzeuge, die per Smartphone ferngesteuert werden. Aufbauen ist nicht notwendig. Wer doch gerne etwas tüftelt, für den ist der motorisierte Papierflieger wohl eine nette Spielerei.

Unter Anleitung bastelt ihr Flugzeug aus Pappe und stattet es am Ende mit einem Motor aus. Ferngesteuert wird dein Werk dann wieder mit dem Smartphone via Bluetooth.
Auch angehende Künstler kommen auf ihre Kosten.

Via Bluetooth kannst Du einen druckempfindlichen Stift an dein Tablet oder dein Handy anschließen. Das Medium soll dabei je nach Druck des Stifts entsprechend dicke Linien darstellen.

Zum Schluss gibt es noch einen kleinen Tipp für mobile Gamer: Insbesondere Android Nutzer werden sich über den sogenannten Game-Clip freuen. Damit kann man nämlich ein Gamepad ans Smartphone anschließen. So wird auch das Zocken unterwegs deutlich angenehmer.

„Angenehm“ ist auch das Stichwort. Bluetooth soll unseren Alltag angenehmer gestalten und mit kleinen Gadgets und Spielereien das Leben ein bisschen bequemer machen. Man darf gespannt sein, was die Zukunft im Bereich Bluetooth noch so bereithält.

Bewertung:
Bewertungen: 2 Ihre Bewertung: {{rating}}


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nichts mehr verpassen!

Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden? Dann melde dich ganz einfach und kostenlos zu unserem Newsletter an!