Home » LAN Hub: vielseitige Netzwerktechnologie im Check!

LAN Hub: vielseitige Netzwerktechnologie im Check!

Besitzt du mehrere Geräte, zum Beispiel Laptop, Fernseher und Drucker – und möchtest diese an ein einzelnes Netzwerk anschließen? Dann ist ein LAN Hub möglicherweise genau das Richtige für dich! Wissenswerte Informationen rund um dieses Thema bietet dir unser Artikel.

Was ist ein LAN Hub?

Ein LAN Hub ist ein Gerät, das verwendet wird, um mehrere Computer oder andere Netzwerkgeräte in einem lokalen Netzwerk (kurz für Local Area Network) miteinander zu verbinden. Daher kann man es auch als Netzwerk-Hub bezeichnen. Hauptsächlich wird es wird in kleineren Netzwerken mit wenigen Geräten verwendet und verfügt über mehrere Ports, über die man die entsprechenden Geräte anschließen kann. Dazu zählen zum Beispiel PCs oder TVs.

Wie funktioniert ein LAN Hub?

Ein Netzwerk-Hub funktioniert ähnlich wie ein Verteiler im Stromnetz: Er nimmt ein Eingangssignal entgegen und leitet es an alle verbundenen Geräte (ob Computer oder Ethernet-empfangsbereite Geräte) weiter. Wenn ein Gerät etwas senden möchte, schickt es ein Signal an den Hub und dieser leitet das Signal an alle anderen im Netzwerk befindlichen Geräte weiter. Auf diese Weise können alle Geräte im LAN miteinander kommunizieren und Daten austauschen. Ein LAN Hub fungiert in diesem Sinne also auf der ersten OSI-Schicht des OSI-Schichtmodells und macht vom Prinzip her dasselbe wie zum Beispiel ein Repeater.

Arten von LAN Hubs

Es gibt verschiedene Arten von LAN Hubs, die sich hauptsächlich durch ihre Größe und ihre Leistungsfähigkeit unterscheiden. Zum Beispiel gibt es Netzwerk-Hubs für Desktops.

Wichtig in diesem Zusammenhang ist: man unterscheidet in aktive und passive LAN Hubs. Wie der Name bereits verrät, handelt es sich bei aktiven Netzwerk-Hubs um Geräte, die das empfangene Signal vergrößern – sowohl in der Signalstärke, als auch in seiner Verteilung. Dem gegenüber stehen passive LAN Hubs, die lediglich für die Verteilung des empfangenen Signals zuständig sind.

Und: Hubs und Switches sind nicht dasselbe, obwohl sie eine ähnliche Funktionsweise besitzen. Das heißt: Switches sind zwar ähnlich wie Hubs aufgebaut, aber sie sind im Vergleich leistungsfähiger und können Datenverkehr besser verwalten, da sie nur die Daten nur an ausgewählte Geräte weiterleiten. Obwohl sie in der Regel etwas kostspieliger sind, zeichnen sie sich durch eine hohe Netzwerkleistung aus.

Auf einen Blick

Ein Netzwerk-Hub arbeitet im ausgewählten lokalen Netzwerk. Es besetzt mehrere Ports, wodurch es vielseitig genutzt werden kann, zum Beispiel für TV und Co. Verwendung findet es als Verteilungs- bzw. Verstärkungsmodul für die Daten innerhalb des jeweiligen Heimnetzwerkes. Hierbei unterscheidet man in aktive und passive LAN Hubs.

FAQ zu LAN Hubs

Was macht ein LAN Hub?

Ein LAN Hub verteilt/verstärkt das Signal in einem lokalen Netzwerk.

Was ist der Unterschied zwischen einem Hub und einem Switch?

Ein LAN Hub verwendet man, wenn man alle im Netzwerk angeschlossenen Geräte zur gleichen Zeit mit den entsprechenden Signalen und Daten füttern möchte. Dadurch wird das LAN relativ schwer belastet. Ein LAN Switch füttert im Gegensatz zu einem Netzwerk-Hub nur ausgewählte Geräte des Netzwerkes mit entsprechenden Daten. Daher ist bei einer Switch auch die Belastung des Gesamtnetzwerkes nicht so groß.

Was macht ein LAN Switch?

Ein LAN Switch fungiert ebenfalls als Signalverstärkung innerhalb eines Netzwerkes.

Quellen

Ähnliche Beiträge