Skip to main content

Welcher Querschnitt?

Der Skin-Effekt

Der Skin-Effekt bezeichnet die elektrische Eigenschaft eines Leiters, bei der bei hohen Frequenzen nicht mehr der gesamte Kabelquerschnitt den Strom überträgt, sondern nur noch die äußerste Schicht (der Skin, zu deutsch der Haut) des Kabels. Der Skin-Effekt hat einen großen Einfluss bei hochfrequenten Signalen, bei den Frequenzen 20 Hz bis 20 kHz dürfte er jedoch eine untergeordnete Rolle spielen.

Kapazität des Kabels

Ein weiterer Aspekt ist die Kapazität des Kabels. Je länger, desto größer ist die Kapazität. Weiterhin hängt die Kapazität von der Bauart des Kabels sowie vom Abstand des Leiters ab. Durch die Kapazität in Verbindung mit dem Innenwiderstand des Verstärkers, dem Widerstand des Kabels und dem Widerstand und den Bauteilen im Lautsprecher, gelangen weniger Höhen an den Lautsprecher, als wie der Verstärker erzeugt.

Kabelverlängerungen

Jedes zusammenstöpseln von mehreren Kabeln ist zu vermeiden. An jeder Kontaktstelle gibt es Verluste, außerdem können die Kontakte korrodieren und somit den Klang verschlechtern, bei Problemen kann es zu Kurzschlüssen führen.

Bewertung:
Bewertungen: 176 Ihre Bewertung: {{rating}}



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *