Skip to main content

Tipps zum Verbessern des Klangs

Mittels Dämpfung und Entkopplung erreichen Sie einen angenehmeren Klang ohne sumpfenden Bass o. ä. Aber wieso ist es überhaupt notwendig, eine effektive Schallleitung zu haben?
Ein Lautsprecher ist ein elektronisches Gebilde. Mit Hilfe der Chassis wird aus Strom eine mechanische Welle erzeugt, die unsere Ohren dann als Musik, Sprache oder Geräusch interpretieren. Dadurch, dass sich die Membranen in der Schallwand des Lautsprechers bewegen, werden ihre Schwingungen auch auf das Gehäuse übertragen.

Kein Lautsprecher sollte deshalb direkt auf dem Boden stehen. Mit welcher Art Kopplung klangliche Verbesserungen zu erzielen sind hängt vom Boden des Hörraums ab und von der Fertigungsqualität der Lautsprecher. Im Folgenden stelle ich Ihnen mögliche Verfahren vor.

1. Eine akustische Ankopplung

Bei dieser Möglichkeit wird ein sog. Spike unter dem Lautsprecher platziert, dessen Spitze auf den Boden gerichtet ist. Auf diesem Weg werden die Schwingungen des Gehäuses in den Boden abgeleitet. Mit einem kleinen Test können Sie selbst herausfinden, ob die akustische Ankopplung für Ihren Hörraum geeignet ist: Treten Sie fest auf den Boden auf und hören Sie genau auf das entstandene Geräusch. Klingt das Auftrittsgeräusch schnell ab, dann können Sie diese Variante der Schwingungsableitung getrost verwenden.


2. Eine akustische Entkopplung

Das genaue Gegenteil der akustischen Ankopplung. Hier zeigt die Spitze der Spikes nach oben und verhindert so, dass die Schallenergie des Gehäuses den Untergrund noch zusätzlich zum Schwingen bringt. Jedoch wird wird so die Energie nicht abgeleitet, sondern nur gestaut. Diese Methode macht besonders bei HiFi-Möbeln Sinn.

3. Ein Gummidämpfer

Wenn die Lautsprecher nicht von absoluter Topqualität sind oder eine deutlich wahrnehmbare Bodenresonanz vorhanden ist, eignen sich Gummidämpfer am besten. Hier wird sowohl die Energie, die der Korpus des Lautsprechers abstrahlt, als auch die über den Boden durch andere Schwingungserreger übertragenen Resonanzen vom Dämpfer vernichtet. Dieses Verfahren ermöglicht eine kontrolliertere Tieftonwiedergabe sowie eine fokussierte Stimme.

akustische entkopplung

Bewertung:
Bewertungen: 102 Ihre Bewertung: {{rating}}


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *