Skip to main content

Strahlungswiderstand

Strahlungswiderstand: Lautsprecherbezogen gibt der Strahlungswiderstand an, wie effizient dieser die ihm zugeführte elektrische Energie in Schall umwandeln kann: Dieser Sachverhalt ist analog zum elektrischen Widerstand und dessen Fähigkeit, elektrische Energie in Wärme umzuwandeln bzw. abzustrahlen. Für den Arbeitsbereich eines Lautsprechers gilt, dass der Strahlungswiderstand mit zunehmender Frequenz steigt.

Zudem gilt:

Je größer die Membranfläche, desto größer der Strahlungswiderstand.

Interessant ist das Phänomen der Strahlungswiderstandes auch deshalb, weil damit eine in der Praxis häufig fehlinterpretierte Beobachtung klargestellt werden kann: Der gefühlte Luftzug vor einer aktiven Bassmembran ist kein Zeichen dafür, dass ordentlich „Bassdruck“ beim Hörer ankommt, sondern gerade Ausdruck des Blindanteils.

Bewertung:
Bewertungen: 358 Ihre Bewertung: {{rating}}


Ähnliche Beiträge