Skip to main content

Pulldown

Pulldown: Der Prozess des „Pulldown“ wird häufig bei der Übertragung eines Kinofilms auf das NTSC Format verwendet. Dieser Schritt ist notwendig, da Kinofilme weltweit einheitlich mit 24 Einzelbildern je Sekunde gedreht werden. Das amerikanische NTSC arbeitet allerdings mit einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hz im Halbbildverfahren. Im speziellen verwendet man dabei mit den so genannten 3:2 Pulldown, bei dem abwechselnd aus einem Kinobild 2 bzw. 3 Halbbilder erzeugt werden. Durch diese „Zerpflückung“ entstehen genau die gewünschten 60 Halbbilder je Sekunde.



Ähnliche Beiträge

Nichts mehr verpassen!

Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden? Dann melde dich ganz einfach und kostenlos zu unserem Newsletter an!