Home » Lexikon » Phonovorverstärker

Phonovorverstärker

Phonovorverstärker: Moderne Plattenspieler sind mit Magnet- oder MC-Tonabnehmern ausgestattet. Diese Tonabnehmer haben eine sehr kleine Ausgangsspannung. Sie benötigen einen sogenannten Phono-Entzerr-Vorverstärker. Verstärker, die „phono“, „MM“ und/oder „MC“-Eingänge haben, eignen sich zum direkten Anschluss eines Plattenspielers. Sehr häufig jedoch bieten Verstärker keinen speziellen Phono-Eingang mehr. Dann muaa ein Phono-Vorverstärker zwischen Plattenspielern und einen beliebigen Hochpegel-Eingang (z. B. „Line“, „AUX“, „CD“, „Band“, „Cassette“ etc.) geschaltet werden.

Ein Phono-Vorverstärker passt das Signal vom Plattenspieler so an, dass an seinem Ausgang der Pegel genauso laut ist wie bei CD-Spielern, Tuner und anderen Geräten. Hochwertige Phono-Vorverstärker klingen jedoch in aller Regel auch viel besser als eingebaute Phono-Stufen. Daher ist es in vielen Fällen sinnvoll, einen getrennten Phono-Vorverstärker zu verwenden, wenn Sie besonders hochwertige Musikwiedergabe schätzen.

Ähnliche Einträge