Skip to main content

Phonovorverstärker

Phonovorverstärker: Moderne Plattenspieler sind mit Magnet- oder MC-Tonabnehmern ausgestattet. Diese Tonabnehmer haben eine sehr kleine Ausgangsspannung. Sie benötigen einen sogenannten Phono-Entzerr-Vorverstärker. Verstärker, die „phono“, „MM“ und/oder „MC“-Eingänge haben, eignen sich zum direkten Anschluss eines Plattenspielers. Sehr häufig jedoch bieten Verstärker keinen speziellen Phono-Eingang mehr. Dann muaa ein Phono-Vorverstärker zwischen Plattenspielern und einen beliebigen Hochpegel-Eingang (z. B. „Line“, „AUX“, „CD“, „Band“, „Cassette“ etc.) geschaltet werden.

Ein Phono-Vorverstärker passt das Signal vom Plattenspieler so an, dass an seinem Ausgang der Pegel genauso laut ist wie bei CD-Spielern, Tuner und anderen Geräten. Hochwertige Phono-Vorverstärker klingen jedoch in aller Regel auch viel besser als eingebaute Phono-Stufen. Daher ist es in vielen Fällen sinnvoll, einen getrennten Phono-Vorverstärker zu verwenden, wenn Sie besonders hochwertige Musikwiedergabe schätzen.



Ähnliche Beiträge

Nichts mehr verpassen!

Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden? Dann melde dich ganz einfach und kostenlos zu unserem Newsletter an!