Skip to main content

LCoS

LCoS: Liquid Crystal On Silicon. Bezeichnet einen Displaytypen, bei denen eine Siliziumfolie mit Flüssigkristallen beschichtet ist, die von einer Glasscheibe geschützt werden. Alle Leitungen, die für die Ansteuerung und Polarisierung der Kristalle notwendig sind, liegen hinter der Flüssigkristallschicht.

Da der Lichtstrahl am Chip reflektiert wird und nicht wie beispielsweise bei der LCD–Technik hindurch muss, haben die Leitungen keinen Einfluss auf die Bildqualität. Zudem werden die Grenzbereiche zwischen den einzelnen Pixeln klein gehalten, was für höhere Auflösungen sorgt. Besondere Aufmerksamkeit findet LCoS bei Projektoren.

Hier wird das Licht der Lampe zunächst von einem Spiegel reflektiert, von wo es zu dem Displaychip gelangt, dort wird das Bild wieder reflektiert. Durch Linsen- und Spiegelsysteme gelangt das Bild dann auf die Leinwand. Je nach Einsatzgebiet unterscheidet man 1-Chip- und 3-Chip-Lösungen.



Ähnliche Beiträge

Nichts mehr verpassen!

Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden? Dann melde dich ganz einfach und kostenlos zu unserem Newsletter an!