Skip to main content

Jitter

Jitter: In der Audio-Digitaltechnik geht es um Schwankungen der Samplingfrequenz, die den Klang beeinflussen können. Der Datenstrom der CD gibt im Grundsatz zwei Informationen an: wie groß ist die Amplitude zu welchem Zeitpunkt? Schwankt die Taktung, entstehen Fehler, da ein „eingefrorener“ Amplitudenwert zu einem Zeitpunkt dargestellt wird, am dem er im Original nicht vorhanden war.

Es ist so, als wären die einzelnen Bilder eines Films gut belichtet und scharf eingestellt, aber mal läuft die Rolle schneller, mal langsamer – die Wiedergabe wird kein Vergnügen sein. Jitter verursacht umso größere Fehler, je höher die zu übertragende Frequenz und je größer die Amplitude ist.



Ähnliche Beiträge

Nichts mehr verpassen!

Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden? Dann melde dich ganz einfach und kostenlos zu unserem Newsletter an!