Skip to main content

DVB-T

DVB-T: Das „Digital Video Broadcasting Terrestrial“ bezeichnet die erdgebundene Verbreitung digitaler Fernsehsignale in der Atmosphäre. DVB-T ist in vielen asiatischen und afrikanischen Staaten Standard für die Übertragung von digitalem Fernsehen und Hörfunk per Antenne geworden. Jedoch heißt DVB-T nicht in jedem Land DVB-T: In Irland beispielsweise ist es bekannt unter dem Begriff „Digital Terrestrial Television“ (DTT), in Frankreich wiederum unter „Télévision Numérique Terrestre“ (TNT).

Erforderlich für den Empfang von DVB-T ist ein Digitalreceiver oder Fernseher mit integriertem DVB-T-Tuner, bei schwachem Empfang auch eine aktive Empfangsantenne zur Signalverstärkung. Es gibt auch kleine Antennen für Notebooks, die über USB 2.0 angeschlossen werden. Ältere Notebooks mit USB 1.1-Anschlüssen benötigen eine besondere Einsteckkarte mit MPEG2-Decoder.



Ähnliche Beiträge

Nichts mehr verpassen!

Möchtest du regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden? Dann melde dich ganz einfach und kostenlos zu unserem Newsletter an!