Home » Lexikon » Diskrete Fourier-Transformation

Diskrete Fourier-Transformation

Diskrete Fourier-Transformation: Bezeichnet eine Fourier-Transformation eines zeitdiskreten periodischen Signals. Dabei wird das periodische Signal als Superposition eines Grundpegels (Gleich-Anteil), einer Grundschwingung und ihrer Oberschwingungen in ein-eindeutiger, d. h. umkehrbarer Weise beschrieben.

Da nun die Amplituden und Phasen der einzelnen Schwingungen gezielt analysiert oder manipuliert werden können, ist die DFT ein wichtiges Werkzeug in der Theorie und Praxis der digitalen Signalverarbeitung. Zudem gibt es schnelle Algorithmen zum Durchführen der Transformation und ihrer Inversen. Die DFT hat in der Signalverarbeitung vielerlei Aufgaben, so z. B. die Bestimmung der in einzelnd abgetasteten Signalen vorkommenden Frequenzen oder zur Bestimmung der einzelnen Amplituden zu diesen Frequenzen.