Skip to main content

Ländercodes bei DVDs

Ländercodes

Ländercodes

Ländercodes bei DVDs

 

Um die Kontrolle über das Urheberrecht der Filme zu behalten, hat die Filmindustrie bei den internationalen Distributionen von Filmen die einzelnen Länder der Erde in Regionen eingeteilt.

In jeder dieser Regionen sind die DVDs unterschiedlich kodiert. Diese Kodierung bezeichnet man als Ländercode oder Regionalcode. DVD-Player akzeptieren somit dann nur dem in der Region jeweils gültigem Ländercode. Hiermit soll verhindert werden, dass es zu zeitlichen Überschneidungen zwischen Kino und Heimkino kommt. Denn in einigen Ländern erscheinen Filme weitaus früher als in Anderen.

Ein weiterer Grund ist der Jugendschutz, denn in den USA gelten andere Jugendschutzgesetze als in Deutschland.
Wie sind also nun Import-DVDs zu bewerten?
Laut Filmindustrie spricht nichts gegen den länderübergreifenden Handel mit DVDs innerhalb einer (Code-)Region. Dementsprechend ist für uns das Kaufen einer DVD in England kein Problem.

Es gibt jedoch mittlerweile sogenannte Codefree-DVD-Player, die in der Lage sind, auch andere Ländercodes zu interpretieren.

Eine Übersicht der aktuellen Ländercodes:

  • Code 1: USA, Kanada

  • Code 2: Japan, Europa, Südafrika

  • Code 3: Südost-Asien

  • Code 4: Australien, Neuseeland, Pazifische Inseln, Mittelamerika, Mexiko, Südamerika, Karibik

  • Code 5: Indien, Afrika, Nord-Korea, Russland

  • Code 6: China

Bewertung:
Bewertungen: 102 Ihre Bewertung: {{rating}}


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *