Home » In 5 Schritten zum passenden Lautsprecher

In 5 Schritten zum passenden Lautsprecher

Als Event-Besucher steht fest: Man möchte sich auf der Tanzfläche von der Musik mitreißen, aber auch in ruhigeren Ecken unterhalten können sowie sich gleichzeitig in offener und einladender Atmosphäre befinden. Um all diese Aspekte zu erfüllen, sollten DJs und Veranstalter Folgendes beachten: Der Sound ist entscheidend – damit steht oder fällt die Stimmung. Diesen können Sie mit entsprechendem Equipment beeinflussen. Aus diesem Grund gehen wir nachfolgend beispielhaft auf eben diese Berufsgruppen ein und versuchen, Ihnen Tipps zu geben, wie Sie das perfekte Zubehör für optimalen Sound finden.

Wissenswertes rund um Lautsprecher

In Sachen Akustik bzw. Lautsprechern kommt es darauf, den richtigen Typ für den entsprechenden Verwendungszweck zu erwerben. Damit Sie die richtige Wahl treffen, haben wir für Sie die wichtigsten Fragen in Sachen Suchen und Finden beantwortet.

Wie findet man die passende PA-Anlage (Lautsprecher) als DJ oder Eventbetreiber?

PA-Anlage bedeutet „public adress“ und verfolgt somit den Zweck, möglichst viele Menschen auf viel Platz mit Sound in hoher Qualität zu erreichen. Diese sogenannten PA-Anlagen gibt es in verschiedenen Varianten. Die Größe, der damit verbundene hohe Aufwand für Transport und Aufbau und der doch recht hohe Anschaffungspreis bewirken, dass die PA gerade bei kleinen bis mittelgroße Auftritte, aber auch Festivals oftmals vom Event-Betreiber gestellt wird. Dieser sorgt auch dafür, dass die PA zum Teil schon mehrere Tage im Voraus bereitsteht, um den Aufbau am Veranstaltungsort rechtzeitig zu gewährleisten, sofern er nicht ohnehin eine stationäre PA-Anlage bereithält (etwa in Discotheken). Größe und Art der PA sind entsprechend an die Anforderungen des Veranstaltungsortes angepasst. 

Wie sind PA-Anlagen einsetzbar?

Entscheidend hierfür ist Ihr Event-Konzept: Für wie viele Menschen brauchen Sie Beschallung? Eine PA-Anlage beinhaltet meist drei Komponenten: Lautsprecher, Verstärker und Verkabelung. Während in Restaurants beispielsweise ein dB-Wert zwischen 50-60 empfohlen wird, sind PA-Anlagen beispielsweise auf Festivals für 95-103 Dezibel ausgelegt. Faustregel zum Aufbau: Die unter „groß“ geführten Systeme, die auf Konzerten, Theatervorstellungen oder in Discos und Zeltveranstaltungen zum Einsatz kommen, sind meistens aus mindestens vier Subwoofern und sechs Mittel-Hochton-Lautsprechern zusammengesetzt. Der Anzahl der Lautsprecher ist nach oben keine Grenze gesetzt, sodass auf großen Konzerten üblicherweise 40 und mehr Lautsprecher eingesetzt werden. Auf Bühnen werden die Lautsprecher häufig zu Türmen miteinander verbunden und mit Fluggeschirr an Traversen aufgehängt, sodass diese fliegend wirken.

5 Tipps für die Auswahl von Lautsprechern

Um auf Events und in Räumen die Akustik optimal zu nutzen und Sound zu verteilen, gibt es einige Regeln. Zusammengefasst lauten diese:

  • Klären Sie vorab, wie die Location ist und welche Art Sound gewünscht wird.
  • Fragen Sie den Veranstalter bzw. den Vermieter, ob entsprechendes Equipment zur Verfügung gestellt wird.
  • Lassen Sie sich beim Kaufwunsch von einem Fachmann beraten. Nur dieser kann Ihnen auf lange Zeit gesehen, ein optimales Paket zusammenstellen.
  • Qualifikation ist alles: Sie oder Ihre Mitarbeiter sollten in der Lage sein, die PA zu verkabeln und zum Laufen zu bringen. Auch kleine Probleme und Wartungsarbeiten sollten Sie nicht aus der Ruhe bringen.
  • Setzen Sie sich vorab ein Budget, das Sie zur Verfügung haben.

Wenn Sie sich an diesen Tipps orientieren, steigern Sie erheblich die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Event ein voller Erfolg wird und Sie lange Freude am Equipment haben.

Quelle: https://www.ltt-versand.de/