Home » Dipol oder Bipol?

Dipol oder Bipol?

Dipol-Lautsprecher:

Lautsprecher, die zur Erzeugung eines diffusen Klangbildes den Schall in einem bestimmten Abstrahlwinkel phasenversetzt nach vorne und nach hinten abgibt. Gebräuchliches Arbeitsprinzip bei Lautsprechern für den Surround- und Back Surround-Betrieb.

Bipol-Lautsprecher:

Lautsprecher, der den Schall in zwei entgegengesetzte Richtungen gleichzeitig abgibt. Dadurch wird vor und hinter dem Lautsprecher, welcher seitlich der Sitzposition zu positionieren ist, ein diffuses Schallfeld erzeugt, welches sich in der Mittelachse auslöscht, wodurch der Lautsprecher nicht zu orten ist.

Bipol und Dipol können äußerlich gleich aussehen. Dipole sind leiser als Bipole. In der Praxis wird nur die Bezeichnung Dipol verwendet, so auch in den folgenden Ausführungen.

Andere Bauformen von Lautsprechertypen:

Direktstrahler: Das sind die meisten normalen Lautsprecher, sie strahlen gerichtet ab, dabei haben Entwickler oft das Ideal einer punktförmigen Schallquelle mit Rundumabstrahlung vor Augen.
Flächenstrahler: Wie Elektrostaten, Magnetostaten (Quad, Audiostatic, Magneplanar) arbeiten als Dipol mit scharfer Mittelachse, (nach vorn Druck, hinten Unterdruck, deshalb Dipol).
Dynamische Lautsprecher: Mit Konus im Bass und Kalotte im Hochton haben sie eine mehr nach vorn orientierte Abstrahlung, setzt man nach hinten ebensolche Lautsprecher ein, wird die Abstrahlung Bipolar.

Bedeutung des Dipol-Lautsprechers im Heimkino:

Im Heimkino-Surroundeinsatz werden oft Dipol-Lautsprecher verwendet, damit will man im Surroundbereich des Heimkino-Raumes ein diffuses Klangbild erzeugen. Der Abstrahlwinkel der beiden verbauten Systeme ist je nach Dipoltyp verschieden.
Dipol-Lautsprecher erzeugen im Surroundklangbild des Heimkino-Systems eine größere Weite und eine höhere klangliche Dichte. Wenn es in einer Szene regnet, soll das Gehör den Regen so empfinden, als ob es tatsächlich flächendeckend im Raum regnet. Ähnliches gilt bei typischen Surroundszenen wie Straßen- oder Kampfszenarios. Die Surround-Klangkulisse wirkt mit Dipolen kompletter und die Anzahl störender Klanglöcher wird reduziert.
Einzig Dipol-Lautsprecher müssen zwingend seitlich von Sitzplatz montiert werden – systembedingt. Diese Lautsprecher sind schon vom Aufbau her auf eine indirekte Schallabstrahlung ausgelegt. Bei THX konformen Speaker-Sets sind Rücklautsprecher in Dipolausführung die Regel.