Skip to main content

Beamer Test: Kurzdistanz Projektor BenQ TH682ST – der ultimative Allrounder

Neben unserem Testsieger – dem Kurzdistanz Beamer Optoma GT1080 Darbee, zeigen wir euch eine weitere kompakte Alternative für den Home Entertaining Bereich.

 

Und zwar den BenQ TH682ST. Dieser Kurzdistanz Beamer glänzt vor allem mit starken Helligkeitswerten und einem sehr guten Preis/Leistungs Verhältnis. Auch die vielen Anschlussmöglichkeiten und die kompakten Maße sind Pluspunkte des Projektors. Alles weitere, inklusive der Eigenschaften und Funktionen des Beamers, erfahrt ihr leicht und verständlich erkärt in diesem ausführlichen Test.

 

BenQ TH682ST - der ultimative Allrounder

BenQ TH682ST – der ultimative Allrounder

Spezifikationen des BenQ TH682ST:

Größe: 312 x 105 x 248 mm

Gewicht: 2,8 kg

Linse: F=2.6-2.7 f=10.2-11.22 mm

Zoom: 1,1:1

Bildformat: 16:9 (nativ), 5 wählbar

Auflösung: 1920 x 1080 Pixel, Full-HD

Kontrastverhältnis: 10.000:1

Darstellbare Farben: 1,07 Milliarden

Helligkeit: max. 3000 Ansi Lumen

Projektionsgröße: 60-300 Zoll

Anschlüsse:

  • HDMI
  • VGA-In
  • VGA-Out
  • S-Video
  • Components
  • Audio-In
  • Audio-Out
  • Mini-USB

Wireless: optional mit QCast Dongle

Lautsprecher: 10 Watt

Betriebsgeräusch: 36 dB (Normal), 33 dB (Eco)

Stromverbrauch: 280 Watt (Normal), 230 Watt (Eco)

 

Erster Einblick

 

Der BenQ TH682ST zeigt sich in einem schicken Design. Die schwarz/weiße Optik ist sowohl zeitlos als auch modern. Das Gehäuse besteht aus gut verarbeitetem Kunststoff und sticht durch abgerundete Ecken und ergonomische Lüfterschlitze hervor. Der Beamer wirkt insgesamt qualitativ sehr hochwertig.

Die Inbetriebnahme des BenQ TH682ST gestaltet sich sehr einfach. Wenn man ihn mit dem Strom verbunden hat, kann man sofort den benötigten Anschluss auswählen und der Beamer zeigt darauf das passende Bild an.

Erster Einblick

Erster Einblick

Der BenQ kann dank seiner zahlreichen Anschlussmöglichkeiten mit allen möglichen Geräten verbunden werden. Egal ob du mit dem Beamer über die Konsole zocken möchtest oder über dein Tablet/ deinem Laptop eine Präsentation halten willst. Der BenQ ist der richtige Partner für dich und erweist sich als ultimatives Allrounder Modell. Durch seine kompakten Maße und sein leichtes Gewicht, ist er auch ohne Probleme überall hin mitnehmbar. Die passende Tragetasche liefert BenQ mit vielen weiteren Features direkt mit. Zusätzlich im Lieferumfang sind noch ein VGA-Kabel, die Fernbedienung, das Netzkabel und eine Handbuch-CD enthalten.

Zusammen mit seiner enormen Flexibilität zeigt der BenQ gerade in kleinen Räumen seine Stärken. Der Kurzdistanz Beamer kann fast überall einfach aufgestellt oder bei Bedarf an der Decke angebracht werden. Dabei kann er bei weniger als einem Meter Abstand schon eine Bilddiagonale von bis zu 170 cm darstellen. So erzeugt der Beamer auch in kleinen Räumen ein großes Bild. Zudem stehen die Betrachter hinter dem Projektor und erzeugen keine nervigen Schatten.

 

Fakten & Anschlüsse

 

Der BenQ TH682ST liefert mit maximalen 3000 Ansi Lumen eine enorme Lichtleistung und kann sogar in hellbeleuchteten Räumen, ein gut erkennbares Bild an die Wand projizieren. Das Bild ist durch Full-HD gestochen scharf. Nur die Kontrastwerte könnten mit einem Verhältnis von 10.000:1 etwas besser sein. Neben dem standardmäßigen Bildverhältnis von 16:9 bietet der Beamer 5 weitere wählbare Bildformate. Der Beamer hat ein Gewicht von unter 3 kg und die Maße liegen bei etwa 32 x 11 x 24 cm.

Neben zwei VGA-Anschlüssen (In & Out) besitzt der BenQ TH682ST einen HDMI Eingang, eine Composite und S-Video Schnittstelle und einen Mini-B USB Anschluss. Leider fehlt jedoch ein normaler USB Typ A Port. Auch einen Audio Ein- und Ausgang über Klinke findet man auf der Rückseite des Beamers, wo alle Buchsen vereint sind. Die kabellose Übertragung von Inhalten ist nur über einen zusätzlich bestellbaren QCast Dongle möglich.

 

Fakten & Anschlüsse

Fakten & Anschlüsse

 

Bedienung

 

Die Bedienung des Beamers gestaltet sich einfach. Die Menüs sind übersichtlich und leicht über die mitgelieferte Fernbedienung zu steuern. Die ist sehr handlich. Die Tasten könnten jedoch etwas größer sein. Auch eine Hintergrundbeleuchtung dieser fehlt, welche gerade bei Filmabenden hilfreich wäre. Zudem ist der Beamer aus jedem beliebigen Winkel mit der Fernbedienung ansteuerbar.

 

Heim-Kino & Gaming Einsatz

 

Auch im Heim-Kino oder Gaming Bereich ist der BenQ TH682ST gut einsetzbar. Im Kinomodus während des Eco Betriebs regelt der Projektor die Helligkeit auf 1.450 Lumen runter. Dies senkt nicht nur den Energieverbrauch, sondern sorgt vor allem für eine leisere Lüfterleistung, was sich gerade beim Schauen von Filmen als sehr angenehm erweist. Zudem wird die Farbtemperatur auf 6200 Kelvin reduziert, um ein angenehmeres und schöneres Bild zu liefern. Nur der Farbraum und die Schwarzwerte sind im Vergleich zu anderen Beamern eher mittelmäßig.

Das Full-HD Bild wird scharf dargestellt und bietet kaum Verzerrungen. Zudem können mithilfe der elektronischen Trapezkorrektur Verschiebungen ausgebessert werden. Außerdem ist die Übertragung von 3D Inhalten möglich. Jedoch wird dafür natürlich noch eine zusätzliche 3-D Brille benötigt..

Der Sound ist akzeptabel, aber für ein echtes Heim-Kino Erlebnis oder für die ultimative Zocker Session, sollte eine zusätzliche Soundbar oder HiFi-Anlage angeschafft werden. Diese kann dann ohne Probleme mit einem normalen 3,5 mm Klinken Anschluss verbunden werden

Für das Zocken auf großer Leinwand bietet der BenQ TH682ST außerdem genügend Anschlüsse, um sich mit deiner Xbox, Playstation oder jeder anderen üblichen Konsole zu verbinden.

Pro & Contra

 

Pro:

  • starke Helligkeitswerte
  • extrem viele Anschlussmöglichkeiten
  • schönes und zeitloses Design
  • Trapezkorrektur
  • angenehme Lautstärke des Lüfters im Eco Betrieb

 

Contra:

  • kein normaler USB Typ A Anschluss
  • mittelmäßige Schwarz- und Kontrastwerte
  • kabellose Übertragung nur über zusätzlichen QCast Dongle möglich

 

BenQ TH682ST - der ultimative Allrounder

BenQ TH682ST – der ultimative Allrounder

JETZT ZUM SHOP

 

Fazit

 

Insgesamt hat uns dieser Kurzdistanz Beamer wirklich überzeugt. Besonders die enorme Flexibilität des BenQ TH682ST sticht heraus. Der Projektor ist ohne Probleme überall mit hinnehmbar und lässt sich ganz einfach mit jedem möglichen Ausgabegerät verbinden. Egal ob es jetzt ein Tablet, ein Blu-Ray Player oder doch deine Gaming Konsole sein soll. Der BenQ bietet auf engem Raum ein großes und scharfes Bild. Nur die Kontrast- und Schwarzwerte schwächeln etwas. Dafür liefert er eine hohe Helligkeit von 3000 Ansi Lumen, die den Einsatz in besonders hellen Räumen ermöglicht. Der Kinomodus bietet im Zusammenspiel mit dem Eco Betrieb eine sehr leise Laufleistung, was sich gerade bei Filmabenden als sehr angenehm erweist. Wer also einen kompakten Allrounder für diverse Einsatzmöglichkeiten sucht, wird mit dem BenQ TH682TH sicherlich auf seine Kosten kommen.

 

Für ein noch besseres und farbenfroheres Bild empfehlen wir unseren Testsieger im Bereich der Kurzdistanz Beamer – den Optoma GT1080 Darbee.

Bewertung:
Bewertungen: 0 Ihre Bewertung: {{rating}}


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *